• DSCF3451_2
Am 09. Jänner 2021 hielt die Freiwillige Feuerwehr Albrechts im Feuerwehrhaus Albrechts die nach Ablauf der 5-jährigen Funktionsperiode erforderliche Neuwahl des Feuerwehrkommandanten sowie dessen Stellvertreter im Zuge einer Wahlversammlung ohne ständige Anwesenheit der wahlberechtigten Mitglieder ab.

Unter der Leitung des Wahlvorsitzenden Bürgermeister Ehrenkommandant Ehrenhauptbrandinspektor Alois Strondl, welcher von Abschnittsfeuerwehrkommandant Ehrenkommandant Brandrat Franz Zechmann und dem Leiter des Verwaltungsdienstes Helmut Fuchs als weitere Mitglieder der Wahlleitung unterstützt wurde, sowie unter Einhaltung strengster Covid-19 Maßnahmen nach einem eigens erstellten Präventionskonzeptes, gaben insgesamt 51 Mitglieder ihre Stimme ab.

Die Wahl ergab keine Änderungen im Kommando der FF Albrechts, sowohl Feuerwehrkommandant Oberbrandinspektor Daniel Müllner als auch sein Stellvertreter Brandinspektor Martin Strondl wurden in ihrem Amt bestätigt. Nach der Angelobung durch Bürgermeister Alois Strondl, ernannte der Kommandant neuerlich Verwalter Helmut Fuchs zum Leiter des Verwaltungsdienstes sowie Verwaltungsinspektor Stefan Müllner zu dessen Stellvertreter.

Die Freiwillige Feuerwehr Albrechts zählt derzeit einen Mitgliederstand von 57 Aktiven, 9 Reservisten und 14 Mitglieder der Feuerwehrjugend. Im Jahre 2020 wurde die Wehr zu sechs Brandeinsätzen sowie fünf technischen Einsätzen und einer Brandsicherheitswache alarmiert. Obwohl aufgrund der Coronapandemie viele Tätigkeiten, Übungen und Schulungen nur eingeschränkt bzw. gar nicht abgehalten werden konnten, leisteten die Mitglieder der FF Albrechts im abgelaufenen Jahr trotzdem rund 3000 unentgeltliche Stunden. Ein großer Anteil davon wurde in die Planung des neuen Einsatzfahrzeuges HLF 4 investiert, wobei sich eine zehnköpfige Arbeitsgruppe von Jänner bis September damit beschäftigte. Nach Abwägung aller Fakten und der eingeholten Angebote, sowie nach Berücksichtigung des erarbeiteten Anforderungsprofiles, erfolgte die Bestellung des Löschfahrzeuges mit einem 8000 Liter Wassertank über die Firma Magirus Lohr, der geplante Liefertermin wurde mit September 2021 vereinbart. Im Sommer wurde außerdem ein gebrauchter Mannschaftsbus angekauft, welcher in Eigenregie zu einem Mannschaftstransportfahrzeug, welches hauptsächlich für die Feuerwehrjugend verwendet werden soll, umfunktioniert wird.

Auch in den kommenden fünf Jahren wird es für das Kommando sowie für die Kameradinnen und die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Albrechts viel zu tun geben. Das Jahr 2021 wird ganz im Zeichen des neuen Löschfahrzeuges HLF 4 stehen, im Frühjahr werden noch Details hinsichtlich der Ausrüstung ausgearbeitet, nach der Auslieferung im Herbst wird der Schwerpunkt natürlich in der Ausbildung am neuen Fahrzeug liegen. Für Anfang 2022 ist dann die Fahrzeugsegnung geplant, in diesem Zug soll auch der Abschnittsfeuerwehrtag des Abschnittes Gmünd in Albrechts abgehalten werden. Ein weiteres großes Projekt wird dann außerdem die Planung eines möglichen Zubaus zum Feuerwehrhaus sein, aufgrund der erfreulich hohen Mitgliederanzahl reicht der derzeit vorhandene Platz nicht mehr aus.

Foto 1. Reihe v.l.n.r. : Leiter des Verwaltungsdienstes V Helmut Fuchs, Feuerwehrkommandant OBI Daniel Müllner, Feuerwehrkommandantstellvertreter BI Martin Strondl; 2. Reihe v.l.n.r. : Abschnittsfeuerwehrkommandant und Ehrenkommandant BR Franz Zechmann, Bürgermeister und Ehrenkommandant EHBI Alois Strondl, Stellvertreter des Leiters des Verwaltungsdienstes VI Stefan Müllner

Logo 3

Erstellen von Beiträgen

Formlos an artikel@bfkdo-gmuend.at mailen...

Termine

Keine Einträge gefunden